AKTUELL- Unsere Kirchengemeinde und Corona

Klosterreichenbach
Sonntag 10. Mai
  9.30 Uhr Gottesdienst/ Pfarrer Abel


Röt/Schönegründ
Sonntag 10. Mai
 
9.30 Uhr Gottesdienst/ Pfrin. Sönning



Erste Gottesdienste in der Coronazeit

Am 10. Mai werden zum ersten Mal seit vielen Wochen die Kirchenglocken wieder in die Gotteshäuser unserer Gesamtkirchengemeinde einladen. Wir feiern um 9.30Uhr Gottesdienste in der Münsterkirche in Klosterreichenbach mit Pfarrer Abel und in der Jakobuskirche in Röt mit Pfarrerin Sönning. Die Gottesdienste finden nach den Vorgaben der Evang. Landeskirche Württemberg allerdings unter besonderen Auflagen statt. In beiden Kirchen ist deshalb nur eine begrenzte Teilnehmerzahl möglich, damit genügend Abstand zwischen den Gottesdienstbesuchern eingehalten werden kann. Wir bitten Sie deshalb rechtzeitig da zu sein und auch einen Mund-Nase-Schutz mitzubringen.  Ebenso bitten wir um Verständnis, wenn der Platz evntl. nicht reichen sollte.
In diesem Fall besteht die Möglichkeit, in Schwarzenberg den Gottesdienst um 10.30 Uhr zu besuchen. Er wird ebenfalls von Pfarrerin Sönning gehalten.
Wir allen müssen erst Erfahrungen sammeln mit der neuen Situation und uns darauf einstellen!


Aufgrund der aktuellen Situation werden sich die bereits angekündigten Gottesdienste verändern, und in der Petruskirche Heselbach kann bis auf weiteres leider kein Gottesdienst stattfinden.

Bitte beachten Sie jeweils die aktuellen Aushänge und Pressemitteilungen. Aufgrund der aktuellen Situation werden sich die bereits angekündigten Gottesdienste verändern. Bitte beachten Sie jeweils die aktuellen Aushänge und Pressemitteilungen. Bereits veröffentlichte Termine, wie zum Beispiel im Gemeindebrief abgedruckt, sind nicht mehr aktuell.

 

Pfarrer auf der Pfarrstelle Klosterreichenbach ist Pfarrer Helge Abel, Tel. 07442/4295

Auf der Pfarrstelle Röt Pfarrerin Iris Sönning, Tel. 07442/121598

 

Unser Pfarrbüro muss zurzeit leider für den "Publikumsverkehr" auch geschlossen bleiben.

Pfarramtssekretärin Julia Dryden ist aber zu den üblichen Bürozeiten telefonisch erreichbar.

 

Öffnungszeiten des Pfarrbüros (Tel. 07442/4295)

Dienstags 8 bis 12 Uhr

Donnerstags 13.30 bis 16.30 Uhr

Freitags 9 bis 11 Uhr


 

Kontakt:

Ev. Kirchengemeinde Klosterreichenbach/Röt
Murgtalstr. 161
72270 Baiersbronn-Klosterreichenbach

 

Tel. 07442/4295
Fax 07442/4401
 
Pfarramt.Klosterreichenbachdontospamme@gowaway.elkw.de

 

 

 

 

Video-Andachten und das "Wort zum Sonntag" in Zeiten von Corona

Ab sofort finden Sie unter der Rubrik "Gottesdienste" kurze Video-Andachten und ein kurzes "Wort zum Sonntag" zum herunterladen.

mehr

Pressemitteilung Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen und der evangelischen Allianz Freudenstadt

Hier können Sie die aktuelle Pressemitteilung der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen und der evangelischen Allianz Freudenstadt herunterladen.

mehr

Gottesdienst-Reihe bei Regio TV startet

„Du bist nicht allein“

 

Gottesdienst-Reihe bei Regio TV startet mit Prälatin Gabriele Wulz in Ulm

 

Stuttgart/Ulm. Am Samstag, 21. März, und Sonntag, 22. März, um jeweils 11:00 Uhr strahlt der Fernsehsender Regio TV einen Gottesdienst mit Prälatin Gabriele Wulz aus. Weil aufgrund der...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 04.07.20 | Eine Million Euro für den Mutmacher-Fonds

    Warmer Regen für den Mutmacher-Fonds: Die Evangelische Württembergische Landessynode hat am Freitag entschieden, eine Million Euro für das Hilfsprojekt von Diakonie und Landeskirche zur Verfügung zu stellen - und das mit sehr deutlicher Mehrheit.

    mehr

  • 03.07.20 | Landessynode setzt Tagung fort

    Seit Donnerstag und noch bis Samstag, 4. Juli, tagt die Württembergische Evangelische Landessynode im Stuttgarter Hospitalhof. Am Freitag geht es bei der hybriden Tagung mit spannenden Themen weiter.

    mehr

  • 02.07.20 | Singen ist wieder im Gottesdienst erlaubt

    Württembergs Protestanten dürfen ab Sonntag, 5. Juli, im Gottesdienst wieder singen, in Tauf- und Traugottesdiensten sogar einen Tag früher. Allerdings müssen sie dabei einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Das hat das Kollegium des Oberkirchenrats jetzt so beschlossen.

    mehr