AKTUELL- Unsere Kirchengemeinde und Corona

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

nach wie vor ist das gesellschaftliche, bürgerschaftliche und auch kirchengemeindliche Leben durch Corona weitgehend "lahmgelegt" - im Ausnahmezustand.

 

Und trotzdem bemühen wir uns als Kirchengemeinde so gut es geht, und soweit es geht, den Kontakt mit Ihnen zu halten und geistliche Angebote zu machen. Denn nicht nur auf die Gesundheit unseres Körpers müssen wir achthaben in diesen Zeiten, sondern auch auf unsere seelische Gesundheit.

Wir dürfen zwar keine Gottesdienste mit Ihnen feiern - auch nicht unter freiem Himmel - aber unsere Kirchen sind geöffnet - in der Regel von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit! Wir haben Bücher und Texte für Gebet und persönliche Andacht ausgelegt und werden regelmäßig auch Lesepredigten bereitstellen, die dann in den Kirchen ausliegen. Außerdem sind in der Münsterkirche Klosterreichenbach neue Gebetsstationen im Chorraum vorbereitet und in der Jakobuskireche ein kleiner "Osterweg".

Auf dieser Seite finden Sie für jeden Sonn- und Feiertag entweder ein "Wort zum Sonntag" oder eine Predigt als Video- oder Audiobotschaft oder zum Nachlesen. Außerdem aktuelle Angebote und Hinweise unserer Landeskirche.

Jeden Abend um 19.30 Uhr läuten die Glocken unserer Kirchen. Ein Jeder ist dazu eingeladen zuhause eine Kerze zu entzünden und ein Gebet zu sprechen. Auch wenn wir uns nicht als Gemeinde versammeln können, ist die Gemeinde herzlich eingeladen auf diese Weise und unter diesen besonderen Umständen "zusammen zu stehen" und füreinander zu beten.

Und natürlich sind wir auch weiterhin gerne als Seelsorger für Sie da: Sie erreichen uns telefonisch:

 

Pfarrer auf der Pfarrstelle Klosterreichenbach ist Pfarrer Helge Abel, Tel. 07442/4295

Auf der Pfarrstelle Röt Pfarrerin Iris Sönning, Tel. 07442/121598

 

Unser Pfarrbüro muss zurzeit leider für den "Publikumsverkehr" auch geschlossen bleiben.

Pfarramtssekretärin Julia Dryden ist aber zu den üblichen Bürozeiten telefonisch erreichbar.

 

Öffnungszeiten des Pfarrbüros (Tel. 07442/4295)

Dienstags 8 bis 12 Uhr

Donnerstags 13.30 bis 16.30 Uhr

Freitags 9 bis 11 Uhr

Sie hat Urlaub am 26.03., 27.03. und 31.03.2020

 

Und nun wünschen wir Ihnen auf diesem Wege: Bleiben Sie gesund und behütet - Gott befohlen!

Ihre Pfarrer Helge Abel

und Pfarrerin Iris Sönning

 

Kontakt:

Ev. Kirchengemeinde Klosterreichenbach/Röt
Murgtalstr. 161
72270 Baiersbronn-Klosterreichenbach

 

Tel. 07442/4295
Fax 07442/4401
 
Pfarramt.Klosterreichenbachdontospamme@gowaway.elkw.de

 

 

 

 

Kreuzweg in der Corona-Krise

ein virtueller Besuch in Betrieben und Einrichtungen mit Impulsen und Gebeten

mehr

Ostern beginnt auf dem Friedhof!

Seien Sie und Ihr herzlich eingeladen, sich ein Osterlicht auf dem Röter Friedhof abzuholen!

Ein Zeichen der Hoffnung in Zeiten von Sorgen und Traurigkeit! Christus ist auferstanden! Er ist wahrhafitg auferstanden!

mehr

Video-Andachten und das "Wort zum Sonntag" in Zeiten von Corona

Ab sofort finden Sie unter der Rubrik "Gottesdienste" kurze Video-Andachten und ein kurzes "Wort zum Sonntag" zum herunterladen.

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 09.04.20 | Ostern: Kreativität trotzt Corona

    Mit Karfreitag und Ostern stehen die höchsten christlichen Feste unmittelbar bevor. Und obwohl wegen der Corona-bedingten Kontaktbeschränkungen in diesem Jahr keine Gemeindegottesdienste stattfinden können, haben sich viele Gemeinden kreative Alternativen einfallen lassen - völlig im Einklang mit allen Pandemie-Vorsichtsregeln.

    mehr

  • 08.04.20 | Landesbischof July betet mit

    Der württembergische Landesbischof July hat sich am Mittwoch mit einer Videobotschaft an der Initiative „Deutschland betet gemeinsam“ beteiligt. Schirmherr der Aktion ist der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU).

    mehr

  • 08.04.20 | Ostergruß der Synodenpräsidentin

    Synodenpräsidentin Sabine Foth wendet sich mit einem Ostergruß an die Mitglieder der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Sie verweist darin auf die besonderen, Corona-bedingten Schwierigkeiten der Gemeinden in der Kar- und Osterzeit. Gleichzeitig lobt sie den kreativen Einsatz der Gemeinden, um dennoch Glaube leben zu können.

    mehr